Leinsamen Haargel

LEINSAMEN Haargel

Konserviert und haltbar gemacht

Haargel

Ich gebe zu am Ende hat es mich genervt. Ich mache wirklich gerne alles selber und probiere viel aus und viele die mich kennen – nein eigentlich alle – halten mich schon allein deswegen für verrückt. Die ganze Zeit die ich dafür aufbringe, ständig irgendwas auf dem Herd, zusammenrühren, einmachen… Wie ich das alles schaffe, das fragt sich auch so mancher. Wenn ich am Ende eines Tages auf meine Taten schaue weiß ich manchmal selber nicht, es gelingt mir einfach. Es fühlt sich nicht nach Arbeit an und erfüllt mich mit großer Freude. So geht es für mich ganz leicht. Aber wenn ich etwas mache, was am Ende nicht haltbar ist und mich deswegen stresst, weil ich es so schnell verbrauchen muss, dann macht es auch mir keinen keinen Spaß. So war es für mich mit dem Leinsamen Haargel, denn das brauche ich nicht jeden Tag und nach kurzer Zeit schon wurde es immer trüb und muffelig. Deswegen habe ich mir dazu eine haltbare Variante des Leinsamen Haargels überlegt. Wer also grundsätzlich schon an dem Punkt ist Kosmetik selbst herzustellen und einen Grundstock an Konservierern im Schrank stehen hat, der findet hier die Lösung:

Zutaten:

  • 30g Leinsamen
  • 250ml Wasser
  • 0,2-0,5% Kaliumsorbat Granulat (wirkt gegen Schimmelpilze und Hefen)
  • 10-15% Alkohol (zum Beispiel Weingeist, wirkt gegen Bakterien)

Das Leinsamen Haargel wie in meinem früheren Beitrag beschrieben kochen und abseihen. In das fertige Haargel das Kaliumsorbat einrühren und nach dem abkühlen auch den Alkohol dazugeben. Ich habe am Anfang die Gesamtmenge des aufgefangenen Haargels abgewogen und demtentsprechend die Menge an Kaliumsorbat und Alkohol berechnet. Bei mir sind es immer so um die 70 – 75g. Im Mittel setze ich jetzt also immer 0,15g Kaliumsorbat Granulat ein und 10g Alkohol. Mit diesem Rezept und dieser Dosierung hält sich mein Leinsamen Haargel über lange Zeit und bis ich es verbraucht habe. Alternativ kannst du auf die Menge von 250ml auch direkt 0,5g Kaliumsorbat geben und dieses mitkochen. Es ist relativ hitzebeständig und hält die Kochtemperaturen leicht aus. Nur der Alkohol sollte in das abgekühlte Gel gegeben werden da er sonst in der Hitze verfliegt.

1 Kommentar zu “LEINSAMEN Haargel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.