Plastikfreies Halloween

HALLOWEEN geht auch plastikfrei!

Ich bin kein großer Freund von Halloween aber wenn es an der Türe klingelt und putzige Gespenster nach Süßem fragen kann ich auch nicht nein sagen. Allerdings: das einkaufen tütenweiser Süßigkeiten einzeln verpackt um es den Kindern in die Tasche zu werfen geht für mich auch nicht. Manchmal ist man aber auch einfach nur so eingefahren das es schwer ist auf andere Gedanken zu kommen. Angestoßen hat mich hier ein Bild der Kürbis Mandarinen, die ich in einer Zeitschrift gesehen habe. Das lässt sich doch einfach machen und wunderbar abgeben – Toll!

Dazu kam mir dann noch die Idee „Gruselfinger“ zu machen – die hatte ich auch schon mal gesehen auf einer Halloween Party – Würstchen mit Mandelhobeln als Fingernagel und Ketchup am anderen Ende. Allerdings die Vorstellung eine ganze Platte Wurstfinger anzurichten und womöglich auf der Hälfte sitzen zu bleiben war mir dann auch nix. Auf meiner Suche nach Rezepten bin ich dann aber auf süße Finger aus Mürbeteig gestoßen und da ja schon fast Weihnachten ist dachte ich mir „die Reste kann ich zur Not auch in den Plätzchendosen verteilen – der Kracher zu jedem Weihnachtskaffee“ ;o)

Halloween plastikfrei
Es ist angerichtet – Minikürbisse und Gruselfinger

Ich bin ja hier kein Foodblog, das Rezept ist also ganz einfach:

Zutaten:

  • 200g Mehl
  • 100g Zucker
  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • ganze Mandeln (ich habe die mit Haut genommen, das sieht so schön verhornt aus am Finger ;o)
  • Erdbeermarmelade

Aus Mehl, Butter und Zucker zusammen mit dem Eigelb einen Mürbeteig kneten. Eventuell noch etwas Wasser dazu falls der Teig zu trocken ist.

Daraus dann ca 18 – 20 Finger formen. Ich habe immer etwas Teig in die Hand genommen und einfach in den Fingern zusammengedrückt. Die eigene Hand macht dann mit den Fingern schon direkt diese knöchrige Form die die Gruselfinger haben sollen.

Mit einem Messer noch ein paar Runzen einritzen, die Mandel in eine Seite eindrücken und die Finger mit Eiweiß bestreichen damit sie beim backen noch eine schöne Bräune bekommen.

Ans andere Ende der Finger etwas Erdbeermarmelade aufstreichen, das sieht dann wirklich gruselig aus. Kurz backen – 15 Minuten in etwa – bei 175° Ober- Unterhitze > Fertig!

Ich für meinen Teil war sehr stolz auf unsere Gaben und die kids hatten auch ihren Spass – Schokolade und Bonbons gabs an jeder Tür aber das war mal was besonderes! Auch wenn die Gruselfinger direkt vernascht werden mussten aber das hat auch keinen gestört – im Gegenteil, eine kleine Stärkung zwischendurch hat ja auch was für sich.

Nächstes Jahr mache ich das wieder *wuhahahaaaah*

0 Kommentare zu “HALLOWEEN geht auch plastikfrei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.