WERTstoff

ALLES Plastik oder was?

Ich habe grundsätzlich nichts gegen Kunststoff.

Ehrlich gesagt kann ich mir ein Leben ohne Kunststoffe gar nicht vorstellen.

Es ist der Verpackungsmüll, auf den ich meine Augenmerk gelegt habe. So viel Unsinn in Plastik verpackt. Und das sollen wir kaufen?

Ich versuche so gut es geht plastikfrei zu leben. Aber was ist mit meinem Auto, oder dem Lastenfahrrad? Der Computer mit dem ich arbeite oder mein Mobiltelefon? Die Steckdose, die mir den nötigen Strom dazu liefert?

Es ist eine Lüge zu glauben wir kämen ohne Kunststoffe aus. Unsere Welt würde sich so drastisch ändern, dass sie für uns nicht mehr funktionieren würde. Wir brauchen neue Lösungen, um den Kunststoff zu 100% zu recyclen und die Austrag in die Umwelt auf das höchste zu minimieren. Und vor allem auch Kunststoffe, die frei von Erdöl aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden um die Förderung unter umweltschädlichsten Methoden zu stoppen.

Und auch wenn ich mir die Plastiktüte beim Einkauf spare muss ich mir die Frage stellen, wie wird die Ware in den Handel geliefert? Trolleys die wieder und wieder mit Cellophan umwickelt sind. Gebinde, die zehn in Plastik verpackte Einzelteile in Folie zusammenhalten…

Auch mein plastikfreier Einkauf im Supermarkt ist nicht wirklich plastikfrei. Ich gehe an die Käsetheke und reiche meine Glasschüssel herüber für ein Stück Käse. Der Käse in der Schublade ist Cellophan eingepackt, wird ausgepackt, mein Stück Käse abgeschnitten und dann wieder in eine frisches Stück Folie eingewickelt. Also verbraucht man Stück Käse doch in diesem Moment viel mehr Plastik als wenn ich schon einen fertig abgepacktes Teil aus der Auslage nehmen, oder was jetzt? Macht das Sinn?

Ich habe für mich noch keine Antwort gefunden – im Kleinen lässt sich noch vieles gut denken aber je weiter man schaut, je weiter man die Wege zurückverfolgt desto abstruser wird es für mich. Ich kannte mal einen, der nannte das „Hirnfick“ und dabei fing alles ganz harmlos an… Alles rumzudrehen und zu lesen was drin ist, zu hinterfragen warum ich das brauchen soll, versuchen zu verstehen, warum das so ist und was die Motivation/ der Grund für den Einzelnen ist der so oder anders handelt…

0 Kommentare zu “ALLES Plastik oder was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.